Company Logo

Schulausfälle in Nds.

Geförderte Projekte

 

Im folgenden Blog finden Sie kurze Beschreibungen einiger der bisher geförderten Projekte.

Der Förderverein hat seit seiner Gründung im Jahre 1999 bis heute (Stand März 2018) bereits mehr als 140.000,- Euro an Mitgliedsbeiträgen und Spenden erhalten. Mit diesem Geld wurden über 190 Projekte gefördert.

Unsere wichtigsten Unterstützer sind die Mitglieder und Sponsoren des Fördervereins, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden viel leisten.

Wir freuen uns über jede Spende, welche ausschließlich gemäß unserer Satzung den Schülerinnen und Schülern der KGS Sehnde zu Gute kommt!

 

An dieser Stelle noch einmal besten Dank an alle unsere Mitglieder und Sponsoren,
ohne die wir unsere Projekte nicht finanzieren könnten!

Danke für die Unterstüzung!



Wenn Sie Projekte finanziell

unterstützen möchten:

Wenn Sie für Projekte eine finanzielle

Förderung beantragen möchten:

pdf icon pdf icon
Beitrittserklärung Förderantrag

 


 

Präventionsangebote zu den Themen Drogen und Sucht

 

Im Juni 2015 wurde an der KGS Sehnde ein Präventionskonzept zu den Themen Sucht und Drogen verabschiedet. Neben Handlungsempfehlungen für Lehrkräfte, wie sie sich z.B. im Falle eines konkreten Drogenverdachts bei Schüler/innen verhalten sollten, sind verschiedene Präventionsangebote in das Konzept aufgenommen worden, die die KGS in diesem Schuljahr für die Jahrgänge 5 bis 9 anbietet. Neben bereits bestehenden Angeboten werden vier Module für die Jahrgänge 6, 7 und 9 angeboten, die von Fachleuten der Fachstelle Sucht und Suchtprävention „prisma e.V.“ aus Hannover geleitet werden. Zwei dieser Module wurden dankenswerterweise vom Förderverein der KGS Sehnde finanziert:

In Jahrgang 6:  real.life – Kompetenter Umgang mit Medien

  • Reflexion des teils sehr offenen und unbedarften Umgangs mit den „neuen Medien“
    • Aufklärung über exzessiven Medienkonsum im Bereich Computerspiele und sozialen Netzwerken
    • Stärkung eigener Ressourcen sowie Sensibilisierung von aktuellen Fragestellungen im jugendlichen Mediengebrauch

In Jahrgang 9G: Prävention Cannabiskonsum

  • Wissensvermittlung, Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Aufklärung über Suchtgefahr

 

Wir danken dem Förderverein für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

 

Für die Arbeitsgruppe Suchtprävention

Ole Märtins (Schulsozialpädagoge)

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 650 € unterstützt.


 

 

 

 

Medienwagen mit Beamer und Lautsprecher für den FB Sport

Medienwagen

Seit Ende 2015 ist nun ein Medienwagen im Sportfachbereich im Einsatz.

Für den Beamer haben wir einen zusätzlichen Schutz (vor herumfliegenden Bällen usw.) gebaut. Außerdem haben wir eine Sicherung des Wagens vor Diebstahl installiert.  Auch die technischen Voraussetzungen sind  alle so eingestellt, dass die Sportlehrkräfte nun einfach den Medienwagen in die Halle stellen, den Beamer auf die Trennwand ausrichten und loslegen können.

 

Rüdiger Streilein

Fachbereichsleiter Sport / Freizeit / Ganztag KGS Sehnde

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.120 € unterstützt.


 

 

 

 

Die Kletterfortbildung ist erfolgreich absolviert!

 

Liebe Mitglieder des Fördervereins,

wir bedanken uns ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung bei der Fortbildung "Klettern im Schulsport", an der wir vom 16. bis 19. Juni 2015 teilnehmen durften. In den vier Tagen lernten wir die Vermittlung von Sicherungs- und Klettertechniken in der Kletterhalle und draußen am Fels.

Unsere neuen Kenntnisse durften wir am 06. Juli auch gleich unter Beweis stellen, als wir den Kletterkurs von Herrn Carstens an den KletterCampus der Uni Hannover begleiteten. Wir freuen uns auf viele weitere Gelegenheiten, Schülern das Klettern näher zu bringen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Benjamin Wunder und Ann-Kathrin Lossow

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 400 € unterstützt.


 

 

 

 

Ehrung der Preisträger des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik 2015

 

Durch die Unterstützung des Fördervereins und vieler Kolleginnen und Kollegen gelang es uns auch in diesem Jahr, viele Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am „Knobelwettbewerb“ Känguru der Mathematik zu motivieren.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 16 Schülerinnen und Schüler - so viel wie noch nie - konnten am 11.05.15 mit Preisen geehrt werden. Sie können darauf stolz sein, zu den besten 4-5% aller „Problemlöser“ ihrer Altersklasse zu gehören.

Die Ehrung wurde von Herrn Dippel (Gymnasialzweigleiter) und Herrn Müller (Fachbereichsleiter Mathematik) vorgenommen.

Etliche Schülerinnen und Schüler nahmen wiederholt am Wettbewerb teil und zählen auch in diesem Jahr zu den Preisträgern. Aus unserer Sicht zahlen sich damit die Bemühungen der Fachkolleginnen und -kollegen sowie des Fördervereins aus, diesen besonderen Wettbewerb in den vergangenen Jahren zu einer guten Tradition werden zu lassen.

 

Und hier die Preisträger:

 

Name

Klasse

Punkte

Preis

Philip, R.

5Gc

103,75

1. Preis

Jan, K.

5Gb

92,5

2. Preis

Miriam, H

5Ga

88,5

3. Preis

Lea, S.

5Ge

87,5

3. Preis

Carolin, B.

5Gc

86,75

3. Preis

Keno, B

5Ga

83,75

3. Preis

Meike,R.

5Gd

82,5

3. Preis

Nele, D.

6GC

103,75

2. Preis

Daniel, S.

6Gb

102,5

2. Preis

Jenny, B.

6GC

102,5

2. Preis

Jenny, S.

6GC

102,5

2. Preis

Timon, V.

6GC

98,75

2. Preis

Tom, K.

6GC

97,5

3. Preis

Lara, B.

6GC

92,5

3. Preis

Inga, B.

6Ga

92,5

3. Preis

Jonas, H

7Gb

105

2. Preis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daniel S. aus der 6Gb gelang darüber hinaus der längste „Kängurusprung“ aller Teilnehmer. Er hat 18 der 24 Aufgaben in Folge richtig gelöst, ist also am weitesten gesprungen!

Wir sind der Überzeugung, dass die regelmäßige Teilnahme an so einem breit angelegten Wettbewerb auch die Spitzentalente im mathematischen Bereich entdeckt und fördert.

So haben sich in diesem Jahr Jonas H. und Phillip R. zur dritten Runde der Mathematikolympiade qualifiziert und dort sogar Preise errungen.

 

A. Müller

Fachbereichsleiter Mathematik

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 100 € unterstützt.


 

 

 

Känguru-Wettbewerb 2015 an der KGS Sehnde


Der Känguru-Wettbewerb 2015 fand am 19. März 2015 statt. Etwas mehr als 850.000 Schülerinnen und Schüler aus über 10300 deutschen Schulen haben daran teilgenommen.
Trotz Brand und der daraus resultierenden Raumknappheit gelang es uns auch in diesem Jahr den Känguruwettbewerb zu organisieren.
Dafür möchte ich mich noch einmal besonders bei den Kolleginnen und Kollegen bedanken, die den Wettbewerb fachfremd betreut haben.
Damit zog, auch schon kurz nach dem Brand, wieder ein Stück Normalität in den Schulbetrieb ein. Ca. 250 Schülerinnen und Schüler, hauptsächlich aus den fünften und sechsten Klassen, knobelten um die Wette und versuchten sich als Problemlöser.
Nun warten wir gespannt auf die Ergebnisse.
Danke auch an unseren Förderverein, der durch die Übernahme der Teilnehmergebühren für die fünften Klassen diesen Wettbewerb unterstützt hat.

A. Müller
Fachbereichsleiter Mathematik

Der Förderverein hat das Projekt mit 414 € unterstützt.


 

 

 

10 Sitzwürfel und zwei Tische

Bericht folgt....

 

Helga Akkermann

Schulleiterin KGS Sehnde

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.900 € unterstützt.


 

 

 

 

Fünf Dokumentenkameras für eine effektivere und unterhaltsamere Art des Lernens

Dokumentenkamera Epson ELP-DC11 Der neue Desktop-Visualiser hilft Lehrerinnen und Lehrern, ihren Schülern mühelos 3D-Objekte, Bücher, Experimente und sogar Lebewesen in einer interaktiven Lernumgebung zu zeigen.

 

Dirk Ahrens

Fachbereichsleiter Naturwissenschaften KGS Sehnde

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 2.050 € unterstützt.


 

 

Reanimationspuppe "AMBU MAN"

AMBU MAN Modell 1 Torso
  • Das patentiertes, geschlossene Hygienesystem (Luftbeutel) schützt die Kursteilnehmer und macht eine aufwändige Innenreinigung überflüssig 
  • Simulation der Magenfunktion
  • Die Atemwege sind nur bei korrekter Kopfüberstreckung frei
  • Carotis-Puls fühlbar
  • Spürbarer Puls durch die Herzdruckmassage
  • Einfaches mechanisches Anzeigeinstrument zur sofortigen Information zu Beatmungsvolumen, Magenblähung, Thoraxkompressionstiefe und korrekter/falscher Handposition
  • Einstellbarer Brustkorbwiderstand
  • Naturgetreue Nachbildung in Erwachsenengröße
  • Seitlich drehbarer Kopf ermöglicht realistisches Training
  • Realistisches Ausatmen durch Mund und Nase

 

Gerlinde Kruse

KGS Sehnde

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.645 € unterstützt.


 

 

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Wandnischenbänke statt kalter Fußboden
  2. "Unser ergebenster Dank an den Förderverein KGS Sehnde"
  3. Förderverein unterstützt den Fachbereich Mathematik und die Naturwissenschaften durch die Anschaffung von Rechentechnik
  4. Sanitätstaschen im Einsatz
  5. Als Sportassistenten zurück ins neue Schuljahr
  6. Danke für die Spielkisten!
  7. Mit Theater gegen Rechts: KGS lässt “Hin & Weg.sehen”
  8. Musizieren verbindet - Orchesterfahrt der KGS Sehnde nach Bosnien-Herzegowina
  9. Gut gesichert hoch hinaus - Klettern am Ith
  10. Ehrung der Preisträger des diesjährigen Känguruwettbewerbs
  11. KGS-Kicker spielen 1:1 gegen "Brasilien"
  12. Heißes Eisen und Funkenflug in der Kooperativen Gesamtschule Sehnde
  13. Mit Rap-Musik gegen Gewalt!
  14. „Reimen, Rappen, Rezitieren“ sponsored by Förderverein der KGS
  15. Medienkoffer mit Camcorder, verschiedenen Kameras, Kopfhörern und Mikrofonen
  16. Ein neuer Platz für Taschen und Jacken - selbstgebaut!
  17. Förderverein der KGS Sehnde unterstützt die Teilnahme am Känguruwettbewerb 2014
  18. Jüdische Autorin begeistert bei Lesung
  19. Zwei Akkuschrauber für den Fachbereich Naturwissenschaften
  20. "Beachflags" werben für die KGS Sehnde
  21. Experimentierboxen "Wasser 1 & 2" für den Fachbereich Naturwissenschaften
  22. KGS-Förderverein sorgt für guten Ton
  23. Neue Bücher für den Musikunterricht
  24. Mathe-Olympiade 2013 und Känguru der Mathematik
  25. KGS spielt mit beim “Tag der Champions”
  26. Irische Austauschschüler mit KGS-Schülern auf Berlin-Fahrt
  27. Acht neue Leuchtgloben für die KGS-Bücherei
  28. Und wieder rief das Känguru...
  29. Ein neues Skelett für den Biologie-Unterricht
  30. Neue Bänke laden zum Ausruhen, Quatschen und Klönen ein



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.