Company Logo

Schulausfälle in Nds.

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014

 

TOP 1    Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2    Verlesung und Genehmigung des Protokolls vom 28.02.2013

TOP 3    Bericht des Vorstands

a) 1. Vorsitzender

b) Kassenbericht der Schatzmeisterin

TOP 4     Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands

TOP 5     Neuwahlen (Amtszeit jeweils 1 Jahr)

(Vorsitzende/r, stellvertr. Vorsitzende/r, Schatzmeister/in und 2 Kassenprüfer/innen)

TOP 6    Behandlung und Beschlussfassung eingereichter Anträge

TOP 7    Sonstiges

 

 

 

TOP 1   Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Herr Gutzeit eröffnet um 19:30 Uhr die JHV 2014 und begrüßt Frau Akkermann als offiziellen Vertreter der KGS Sehnde sowie alle anwesenden Mitglieder und Gäste.

Die beiden Kassenprüfer, Frau Handelmann und Frau Bräuer-Vogel, können aufgrund anderweitiger Verpflichtungen leider nicht an der JHV persönlich teilnehmen, es liegt aber der Kassenprüfbericht schriftlich und unterschrieben vor.

 

TOP 2   Verlesung und Genehmigung des Protokolls vom 28.02.2013

Das Protokoll vom 28.02.2013 wird von Frau Huszar verlesen und mit vier Enthaltungen genehmigt.

 

TOP 3   Bericht des Vorstands

 

a) 1. Vorsitzender

Herr Gutzeit gibt einen kurzen Rückblick über alle 18 Projekte mit Kosten von insg. rd. 16.377,- €, die der Förderverein im Jahr 2013 bewilligt hat. Zwei dieser bewilligten Anträge wurden allerdings bisher noch nicht abgerufen und ebenfalls zwei wurden erst in 2014 abgeschlossen.

Zwei in 2013 gestellten Anträge wurden vom Vorstand abgelehnt, weil diese nicht mit der Satzung vereinbar sind. Hier bittet der Vorstand, diese Entscheidungen zu akzeptieren.

Eine in 2014 beantragte Förderung (Ausbildung von 20 Schülern zum Schulsportassistenten, die zu 50% vom FöV und zu 50% vom Sportring finanziert wird) wurde bereits bewilligt.

Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass der Förderverein weiterhin keine politischen, religiösen oder fremdenfeindlichen Veranstaltungen fördert. Auch ist es dem Verein nicht möglich, einzelne Personen finanziell zu unterstützen, obwohl es hierfür einige Anfragen gab. Zu diesem Zweck gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket zur Förderung von Kindern.

Herr Gutzeit berichtet, dass der Förderverein in 2013 neben den Mitgliedsbeiträgen auch Spenden in Höhe von insg. 3.151,-€ erhalten hat und bedankt sich herzlich bei allen Spendern. Die beiden größten Spender waren die ING-DiBa, die den Förderverein im Rahmen des ‚We care‘ Programms mit 1.000,- € unterstützte, und die Volksbank Sehnde, die 1.500,- € aus ihrem Gewinnsparfond spendete.

b) Kassenbericht der Schatzmeisterin

Frau Deecke-Grün legt den Kassenbericht vor und erläutert diesen:

Der Übertrag aus 2012 lag bei 13.784,21 € und die Einnahmen des Vereins betrugen im letzten Kalenderjahr 13.519,02 €. Demgegenüber standen Ausgaben von 6.975,76 €.

Von den Ausgaben wurden 6.643,10 € für Förderprojekte aufgewendet und 332,66 € für die Verwaltung des Vereins. Die größten Kostenblöcke für die Vereinsverwaltung waren Rücklastschriften bei Beitragseinzügen und damit verbundene Bankkosten in Höhe von 215,- € sowie Ausgaben für EDV/Internet in Höhe von 73,74 €.

Der Überschuss im Jahr 2013 lag bei 6.543,26 €. Der Geldbestand des Vereins betrug am 31.12.2013 20.327,47 €.

Im laufenden Kalenderjahr 2014 werden Mitgliedsbeiträge in Höhe von ca. 9.500 € erwartet. Es stehen noch Zahlungen für bereits bewilligte, aber noch nicht abgeschlossene Projekte aus 2013 und 2014 sowie für Ausgaben der Verwaltung in Höhe von insg. 11.714,- € aus.

Damit würden dem Verein 2014 ein Budget für Förderprojekte von ca. 18.000 € zur Verfügung stehen.

Die Anzahl der Mitglieder ist in 2013 durch erfreuliche 98 Eintritte (2012: 55 Eintritte) und nur 38 Austritte (2012: 40 Austritte) leicht gestiegen. Zum 31.12.2013 betrug die Mitgliederzahl 558.

 

TOP 4   Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

Die Kasse wurde von Frau Handelmann und Frau Bräuer-Vogel geprüft.

Herr Gutzeit verliest den von den beiden Kassenprüferinnen verfassten Bericht: Alle Belege und ausgewiesenen Bestände waren vorhanden. Es gab keine Beanstandungen.

Frau Akkermann beantragt die Entlastung des Vorstands für das vergangene Geschäftsjahr 2013.

Die Mitgliederversammlung spricht sich einstimmig hierfür aus, und Herr Gutzeit bedankt sich im Namen des gesamten Vorstandes des Fördervereins für das entgegengebrachte Vertrauen.

Frau Akkermann bedankt sich für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit des Vorstands.

 

TOP 5    Neuwahlen (Amtszeit jeweils 1 Jahr)

Herr Dippel übernimmt wie auch in 2013 die Leitung der Wahl des Vorstandes. 

Frau Deecke-Grün steht für eine Wiederwahl nicht mehr zu Verfügung, da ihr jüngstes Kind bereits die KGS verlassen hat. Auch Herr Gutzeit würde aus beruflichen Gründen sein Amt gern abgeben. Frau Huszar steht für eine Wiederwahl zu Verfügung.

Vor Beginn der Wahlen erläutert der bisherige Vorstand, welche Aufgaben für den Vorsitzenden, den stellvertretenden Vorsitzenden und den Schatzmeister anstehen.

Da sich für das Amt des Vorsitzenden keines der anwesenden Mitglieder zur Wahl stellen möchte, übernimmt Herr Gutzeit diesen Posten für ein weiteres Jahr.

Auch für das Amt des Schatzmeisters gibt es zunächst keine Meldung. Herr Volker, der bisher Beisitzer im Förderverein war, wird als Schatzmeister vorgeschlagen und erklärt sich daraufhin bereit, diesen Posten zu übernehmen.

Die anwesenden Mitglieder wählen nacheinander per Handzeichen einstimmig die vorgeschlagenen Personen:

 

Vorsitzender:              Herr Holger Gutzeit

stellv. Vorsitzende:     Frau Susann Huszar

Schatzmeister:           Herr Stephan Volker

 

Als Beisitzer werden Frau Handelmann (in Abwesenheit, schriftliches Einverständnis liegt vor) und Herr Bluhm vorgeschlagen und einstimmig per Handzeichen gewählt.

 

Beisitzer/innen:         Frau Ilona Handelmann

                                 Herr Jörn Bluhm

 

Alle Gewählten nehmen die Wahl an.

Herr Dippel gratuliert dem neuen Vorstand und dankt Frau Deecke-Grün für ihr Engagement für den Förderverein.

Frau Handelmann und Frau Bräuer-Vogel stellen sich (in Abwesenheit, schriftliches Einverständnis liegt vor) erneut als Kassenprüferinnen zur Verfügung. Die Wahl erfolgt einstimmig per Handzeichen.

 

TOP 6   Behandlung und Beschlussfassung eingereichter Anträge

Herr Gutzeit berichtet über die dem Vorstand vorliegenden neu gestellten Anträge:

 

  • Für den FB Biologie, PU und Gesundheit soll eine neue Reanimationspuppe in Höhe von rund 1.100,- €  angeschafft werden, da die vorhandene aufgrund des Alters unbrauchbar geworden ist. Der Antrag wird grundsätzlich bewilligt, es sollen aber noch Angebote eingeholt werden, um einen  günstigeren Preis zu erhalten.
  • Für Klassenfahrten und Ausflüge werden Erste-Hilfe-Gürteltaschen benötigt. Hier bewilligt der Vorstand einen Betrag von bis zu 530,- € für die Finanzierung von 25 Exemplaren. Die Schule wird sich um die Pflege und Aktualisierung kümmern.
  • Der Bustransfer zum alljährlichen Fußballevent in Ramlingen wird auch in 2014 wieder mit bis zu 350,- € unterstützt.
  • Für den FB Mathematik finanziert der Förderverein wieder die Start- und Preisgelder für den Känguru-Wettbewerb in Höhe bis zu 500,- € bzw. 100,- €.

 

Herr Streilein beantragt für den FB Sport die Förderung neuer Kletterausrüstungen für 20 Schüler. Diese sollen insg. rund 2.100,- € kosten und sowohl für den Outdoor- als auch den Indoor-Bereich (Kletterwand in der Sporthalle vorhanden) geeignet sein. Der Vorstand wird den Antrag diskutieren und Herrn Streilein Rückmeldung geben.

 

TOP 7   Verschiedenes

Ein anwesendes Mitglied stellt den Antrag auf Änderung der Satzung hinsichtlich der Dauer der Amtszeit der Vorstandsmitglieder. Die bisherige Laufzeit von einem Jahr soll auf zwei Jahre ausgedehnt werden. Herr Gutzeit nimmt dies auf und merkt an, dass sich der Vorstand selbst auch schon Gedanken um eine Satzungsänderung gemacht hat.

Der Vorstand wird die Satzung überarbeiten und den neuen Entwurf dann den Mitgliedern fristgerecht mit der Einladung zu einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung (voraussichtlich im Vorlauf zur nächsten SER-Sitzung im Mai) zur Beschlussfassung zukommen lassen.

Zudem muss die interne Öffentlichkeitsarbeit verbessert werden, um mehr Werbung für den Förderverein zu machen. Frau Akkermann bietet dem Vorstand an, nach Absprache mit Herrn Grünert eine Seite im Jahrbuch der KGS zur Vorstellung der geförderten Projekte zu nutzen. Zudem könnten Veröffentlichungen des Fördervereins evtl. zusätzlich auf der Webseite der KGS platziert werden, um mehr Aufmerksamkeit zu schaffen. Auch könnten vom Förderverein finanzierte Sachgegenstände wie z.B. die Musikbücher oder Leuchtgloben mit speziellen Aufklebern versehen werden und Möbel wie z.B. die neuen Bänke mit Info-Schildern o.ä..

 

 

Herr Gutzeit schließt die Sitzung um 20:50 Uhr.

 

 

Sehnde, den 27.02.2014

 

 

gez. Susann Huszar

(2. Vorsitzende)

 

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.