Company Logo

Wetter in Sehnde

Aktuell
- °C
-
-
Höhe ü. NN: m
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Windböen: - km/h
Morgen
-- °C
23.11.17
-- °C
24.11.17
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee

Schulausfälle in Nds.

Geförderte Projekte

 

Im folgenden Blog finden Sie kurze Beschreibungen einiger der bisher geförderten Projekte.

Der Förderverein hat seit seiner Gründung im Jahre 1999 bis heute (Stand März 2017) bereits mehr als 120.000,- Euro an Mitgliedsbeiträgen und Spenden erhalten. Mit diesem Geld wurden über 170 Projekte gefördert.

Unsere wichtigsten Unterstützer sind die Mitglieder und Sponsoren des Fördervereins, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden viel leisten.

Wir freuen uns über jede Spende, welche ausschließlich gemäß unserer Satzung den Schülerinnen und Schülern der KGS Sehnde zu Gute kommt!

 

An dieser Stelle noch einmal besten Dank an alle unsere Mitglieder und Sponsoren,
ohne die wir unsere Projekte nicht finanzieren könnten!

Danke für die Unterstüzung!



Wenn Sie Projekte finanziell

unterstützen möchten:

Wenn Sie für Projekte eine finanzielle

Förderung beantragen möchten:

pdf icon pdf icon
Beitrittserklärung Förderantrag

 


 

Schuladventskalender 2017

Schuladventskalender 2017

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 100 € unterstützt.


 

 

 

Preisverleihung für hervorragende Leistungen am 24.05.17 im Forum der KGS Sehnde

 

 

Im Anschluss an die Ehrung der Gewinner der Grundschul-Landesrunde der Mathematikolympiade wurden die Preisträger unserer eigenen Schule geehrt.

So erreichten Sophie K. (5Gc), Philip W. (6Gb), Nele D. (8Gc), Philip R. (7Gc) und Jonas H. (9Gb) herausragende Leistungen bei der 2. Runde der diesjährigen Mathematikolympiade.

Einige Namen fanden sich dann auch bei der folgenden Ehrung der Preisträger des Känguruwettbewerbs wieder. Insgesamt konnten 8 Schülerinnen und Schüler mit Preisen durch den Veranstalter ausgezeichnet werden:

Philip W. (6Gb) 1. Preis, Jonas H. (9Gb) 2. Preis, Finn-Luca S. (5Gc) 2. Preis, Sophie K. (5Gc) 2. Preis, Nico S. (8Ke) 3. Preis, Philip R. (7Gc) 3. Preis, Alva B. (5Ga) 3.bPreis und Ian J. (5Gb) 3. Preis. Nico S. erhielt zusätzlich den Preis für den längsten „Kängurusprung“- die meisten in Folge korrekt bearbeiteten Aufgaben.

Mathematikolympiade und Känguruwettbewerb haben sich an unserer Schule zu regelmäßigen Veranstaltungen mit hohen Teilnehmerzahlen entwickelt. Dies verdanken wir den Kolleginnen und Kollegen, die unsere Schüler auf beide Events vorbereiten und nicht zuletzt der Unterstützung des Fördervereins, der Preisgelder und Teilnahmegebühren bewilligt.

 

A. Müller

Fachbereichsleiter Mathematik

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 85 € unterstützt.


 

 

 

Turnhallenaufwertung dank des Fördervereins

 

Zu einem Projekt mit Langzeitwirkung kam es bei unserem Projekt „Courage im Wandbild“. Auch die interessierte Sportöffentlichkeit Sehndes wird darüber noch lange staunen können. Die Turnhallenwände wurden neu gestaltet. Dabei wurden sportliche Motive im Eingangsbereich und bei den Umkleiden an die Wände gezeichnet.

Ganz herzlich danken möchten wir hiermit dem Förderverein der KGS Sehnde, der das ganze Projekt durch die Spende von neuen Materialien erst möglich gemacht hat. Wir laden alle Spender mal ein, die Turnhalle zu bestaunen.

Das Projekt fand unter der Leitung von Frau Reichert, Frau Romey und Herrn Streilein statt. Am Montag begannen wir mit dem Entwerfen und Skizzieren der Motive auf Papier. Die entstandenen Figuren wurden vergrößert und daraus Schablonen angefertigt, welche es ermöglichten, die Motive an die Wände der Turnhalle zu übertragen. Die Tage darauf arbeiteten wir mit Farbe und Pinsel. Wir haben uns auf Wunsch des Architekten am Farbschema der Turnhalle orientiert. Deshalb sind die Figuren in einem fröhlichen Magenta, einem leuchtenden Grün und in schlichten Grautönen gehalten. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um die sportlichen Figuren an die Wände zu bringen.

Das Projekt ist bei allen Teilnehmern gut angekommen. Besonderen Anklang hat das kreative Arbeiten gefunden. Der Stabhochspringer, die Turner und Fußballspieler sowie die Handballer und Badmintonspieler bringen eine aufregende Dynamik in die Turnhalle und somit hoffentlich auch in den Sport.

(Marie Kasner, Charlotte Bartels, EP4)

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 233 € unterstützt.


 

 

 

Präventionsangebote 2016/2017 zu den Themen Drogen und Sucht

 

Im Rahmen ihres Präventionskonzepts bietet die KGS Sehnde verschiedene Präventionsangebote in den Jahrgängen 5 bis 9 an, bei deren Durchführung wir wieder von unserem Förderverein unterstützt wurden.

Geleitet werden unsere Angebote zum überwiegenden Teil von Fachleuten der Fachstelle Sucht und Suchtprävention „prisma e.V.“ aus Hannover. Das Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler darin gefördert werden, eine selbstbewusste und starke Haltung gegenüber Sucht und Drogen zu entwickeln.

Drei dieser Module wurden dankenswerterweise vom Förderverein der KGS Sehnde (teil-)finanziert:

In Jahrgang 6:  real.life – Kompetenter Umgang mit Medien

  • Reflexion des teils sehr offenen und unbedarften Umgangs mit den „neuen Medien“
    • Aufklärung über exzessiven Medienkonsum im Bereich Computerspiele und sozialen Netzwerken
    • Stärkung eigener Ressourcen sowie Sensibilisierung von aktuellen Fragestellungen im jugendlichen Mediengebrauch

In Jahrgang 7: Multiplikatorenschulung für das Modul „Drogen-Designer“ – eigene Haltung zu Drogen entwickeln

  • Lehrkräfte der KGS Sehnde wurden darin geschult, dieses in den Klassen des 7. Jahrgangs durchzuführen

Inhalte des Moduls:

  • Durch Entwickeln einer „Fantasiedroge“ setzen sich die Schüler mit der Frage auseinander, wieso manche Menschen überhaupt Drogen nehmen
  • Bewusstwerden über gefährliche Nebenwirkungen
  • Förderung einer selbstbewussten Haltung gegenüber Drogen

In Jahrgang 9G: Prävention Cannabiskonsum

  • Wissensvermittlung, Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Aufklärung über Suchtgefahr

 

Wir danken dem Förderverein für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

 

Für die Arbeitsgruppe Suchtprävention

Ole Märtins (Schulsozialpädagoge)

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 500 € unterstützt.


 

 

 

Gerade Kurven?

 

Schülerinnen und Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs waren nach den Herbstferien 2016 aufgerufen worden, am Curve-Stitching-Wettbewerb teilzunehmen. „Curve-Stitching“? Also „Kurven nähen“? Wie soll das gehen, wenn man doch beim Nähen nur gerade Fäden ziehen kann? Wieder diese Mathelehrer mit ihren komischen Ideen… Aber eigentlich ist es ganz einfach: Man zeichnet zwei Strecken und unterteilt diese in gleich große Abschnitte. Dann zieht man einen Faden vom ersten Abschnitt der ersten Strecke zum letzten Abschnitt der zweiten Strecke. Danach legt man den Faden vom zweiten Abschnitt der ersten Strecke zum vorletzten Abschnitt der zweiten Strecke und das macht man immer so weiter. So entsteht langsam eine Kurve zwischen den beiden Strecken.

Aber für den Curve-Stitching-Wettbewerb war das nicht genug! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten mithilfe dieser Technik kreativ werden: verschiedene Winkel zwischen den Strecken, verschiedene Kombinationen von Strecken, verschiedene Farben, … Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Und diese Freiheiten wurden ausgeschöpft! Es entstanden einige wunderschöne und präzise gearbeitete Ergebnisse, die nicht nur zeigen, dass man tatsächlich mit geraden Fäden Kurven erschaffen kann. Sie verdeutlichen vor allem, dass Mathe mehr ist als nur Rechnen. Und egal, ob die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun gerne Mathe machen oder nicht; in ihren Näharbeiten erkennt man den Spaß, den sie daran hatten.

Jetzt wurde der Wettbewerb nach den Zeugnisferien ausgewertet. Leider haben in diesem Jahr nur wenige Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teilgenommen... Umso schöner waren ihre Werke! Und umso schwieriger war es einen Sieger zu bestimmen. Gefunden wurde er trotzdem! Den ersten Platz belegte Max Völger. Er überzeugte mit seiner präzisen und farbenfrohen Näharbeit. Knapp dahinter auf dem zweiten Platz landete Katja Schröder, deren Werk uns fröhlich entgegenlächelt. Den dritten Platz erreichte Mike Walter, der zwar keine Farben benutzte, aber umso mehr Linien akribisch einzeichnete. Nun hoffen wir, dass es beim nächsten Mal noch mehr Fünft- und Sechstklässler gibt, die sich für den Curve-Stitching-Wettbewerb begeistern können, und deren Näharbeiten wir dann mit allen Angehörigen der Schule teilen können.

Doch was nehmen wir jetzt aus diesem Wettbewerb mit? Die Sieger natürlich ihre Preise! Aber wir alle haben gelernt, dass Mathe und Kunst gar nicht so weit voneinander entfernt sind, wie manch einer glauben möchte. Und wenn ihr euch jetzt überlegt habt, dass ihr beim nächsten Curve-Stitching-Wettbewerb dabei sein wollt, dann übt doch schon mal! Zeichnet gerade Strecken und erzeugt mit geraden Fäden Kurven!

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserem Förderverein bedanken, der die Preisgelder gestiftet hat!

Patrick Kiedrowski

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 37,50 € unterstützt.


 

 

 

Känguru-Wettbewerb 2017

 Känguru-Wettbewerb 2017

 

Heute war es endlich wieder so weit, das Mathe-Känguru war in den ersten beiden Schulstunden in Sehnde. Es hatte viele spannende Aufgaben zum Knobeln und Rechnen in seinem Beutel mitgebracht. Insgesamt haben sich knapp 300 Schülerinnen und Schüler mit rauchenden Köpfen dem Lösen dieser Aufgaben hingegeben. Die Klassen des 5. Jahrgangs haben in der vertrauten Umgebung ihrer Klassenräume an dem Wettbewerb teilgenommen. Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge haben zentral in der Mensa ihre grauen Zellen zum Glühen gebracht.

Die Korrekturen haben bereits begonnen und wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse, die wir in den nächsten Wochen erwarten. Das genaue Datum einer anschließenden Siegerehrung wird noch bekannt gegeben.

Wir bedanken uns bei allen Lehrern, die Aufsichten übernommen haben und bei allen Schülerinnen und Schülern, die teilgenommen und dem Känguru Wettbewerb damit Leben eingehaucht haben. Nicht zuletzt bedanken wir uns beim Förderverein der KGS Sehnde, der die Teilnahmegebühren für den fünften Jahrgang übernommen hat.

 

Liebe Grüße, das Organisationsteam

(Irene H., Jonathan H., Andreas M.)

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 450 € unterstützt.


 

 

 

Auch Filmen muss gelernt sein!

Frisch zertifiziert: Semy Sbaa (rechts)
Frisch zertifiziert: KGS-Lehrkraft Semy Sbaa (rechts)
 
An der KGS gibt es derzeit drei Kurse im Bereich Filmerstellung, die in Form des Profilunterrichts von Jahrgang 7 bis 9 fest verankert sind. Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Wissen über Filmgestaltung zu erweitern und praktisch umzusetzen. Dafür hat die KGS Sehnde jetzt auch einen zertifiziertem Filmlehrer: Nach einer eineinhalbjährigen Weiterbildung wurde der Lehrkraft Semy Sbaa das Zertifikat zum Filmlehrer überreicht. Zudem verfügt die Schule über sehr gutes Equipment, was zusätzlich motivierend für kreatives Arbeiten wirkt. 
Dieses Film-Equipment, welches der Förderverein zur Förderung der Medien-Kompetenz angeschafft hat, besteht aus 3D Full-HD Camcordern mit Alu-Stativen, Richtmikrofonen, Kopfhörern und anderem Zubehör.
 

Der Förderverein hat das Projekt mit 2.318 € unterstützt.


 

 

 

 

Zweite Stufe der 56. Mathematikolympiade an der KGS Sehnde

Zweite Stufe der 56. Mathematikolympiade an der KGS Sehnde

 

Am 09.11.16 fanden sich ca. 20 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 zur Regionalrunde der diesjährigen 56. Mathematikolympiade ein.

Die besten Teilnehmer der ersten Runde bearbeiteten in 180 Minuten (Klassen 5 und 6) oder 240 Minuten anspruchsvolle Aufgaben. Zum Teil betreffen diese Aufgaben Inhalte und Probleme, die im normalen Mathematikunterricht noch nicht oder gar nicht behandelt wurden oder werden. Besondere Anforderungen werden jedes Jahr an das Leseverständnis und die nachvollziehbare und umfangreiche Dokumentation der Lösungswege gestellt. Vorteile hatten die Schülerinnen und Schüler, die schon in der Hausaufgabenrunde gute Ergebnisse bei den dortigen Aufgaben erreichten.

Ein Teil der Zeit habe ich die jungen Mathematiker beaufsichtigt und ich war beeindruckt, wie konzentriert und ausdauernd auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler an den Aufgaben arbeiteten. Einige gönnten sich während der gesamten Zeit nicht mal eine Pause! Am Ende war ihnen die Anstrengung aber deutlich anzumerken. Ich freue mich auch immer wieder, Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer zu sehen, die auch in den vergangenen Jahren dabei waren und immer wieder gute Ergebnisse erzielten.

Ich bin gespannt auf die diesjährigen Ergebnisse. Diese werden im Januar bekannt gegeben. Vielleicht schaffen es einige Olympioniken auch wieder zur Landesrunde Ende Februar! Ich drücke die Daumen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ausdrücklich beim Förderverein der KGS Sehnde bedanken, der auch diesen Wettbewerb mit zusätzlichen Preisgeldern unterstützt. So ist es uns möglich, auch individuelle Leistungen zu prämieren.

 

Andreas Müller

Fachbereichsleiter Mathematik


 

 

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Volksbank Sehnde unterstützt die Anschaffung von Spektroskopen
  2. Neue Bilder im Treppenaufgang
  3. Neue Trommeln: Dank Förderverein!
  4. Ehrung der Preisträger des Känguruwettbewerbs 2016
  5. Sensoren zur Untersuchung und Erhebung von Umweltdaten
  6. Sechs GPS-Geräte für Forscher-AG
  7. Sieben Gitarren inkl. Taschen für den FB MuKuBi
  8. Ausbildungsmesse am 14. April: 22 Betriebe in der KGS
  9. Känguruwettbewerb 2016 an der KGS Sehnde
  10. Präventionsangebote zu den Themen Drogen und Sucht
  11. Medienwagen mit Beamer und Lautsprecher für den FB Sport
  12. Die Kletterfortbildung ist erfolgreich absolviert!
  13. Ehrung der Preisträger des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik 2015
  14. Känguru-Wettbewerb 2015 an der KGS Sehnde
  15. 10 Sitzwürfel und zwei Tische
  16. Fünf Dokumentenkameras für eine effektivere und unterhaltsamere Art des Lernens
  17. Reanimationspuppe "AMBU MAN"
  18. Wandnischenbänke statt kalter Fußboden
  19. "Unser ergebenster Dank an den Förderverein KGS Sehnde"
  20. Förderverein unterstützt den Fachbereich Mathematik und die Naturwissenschaften durch die Anschaffung von Rechentechnik
  21. Sanitätstaschen im Einsatz
  22. Als Sportassistenten zurück ins neue Schuljahr
  23. Danke für die Spielkisten!
  24. Mit Theater gegen Rechts: KGS lässt “Hin & Weg.sehen”
  25. Musizieren verbindet - Orchesterfahrt der KGS Sehnde nach Bosnien-Herzegowina
  26. Gut gesichert hoch hinaus - Klettern am Ith
  27. Ehrung der Preisträger des diesjährigen Känguruwettbewerbs
  28. KGS-Kicker spielen 1:1 gegen "Brasilien"
  29. Heißes Eisen und Funkenflug in der Kooperativen Gesamtschule Sehnde
  30. Mit Rap-Musik gegen Gewalt!



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.